Kontakt

Caritas-Zentrum Tübingen
Albrechtstraße 4
72072 Tübingen

Ingrid Ahring
Tel.: 0 70 71/79 62-20
Fax: 0 70 71/79 62-60
E-Mail: ahring@caritas-schwarzwald-gaeu.de

Rossana Basile Haupt
Tel.: 0 70 71/79 62-22
Fax: 0 70 71/79 62-60
E-Mail: basile@caritas-schwarzwald-gaeu.de

Kirsten Kroll-Schellhorn
Tel.: 0 70 71/79 62-31
Fax: 0 70 71/79 62-60
E-Mail: kroll@caritas-schwarzwald-gaeu.de

Sprechstunden der Katholischen Schwangerschaftsberatung gibt es auch in Rottenburg, Kontakt bitte über Caritas-Zentrum Tübingen.

 
Schwangerschaftsberatung online

 

Die Online-Beratung ist rund um die Uhr für Sie da!  

 
 

Ich bin schwanger - Katholische Schwangerschaftsberatung -

Brauner Schmetterling auf positivem Schwangerschaftstest

Eine Schwangerschaft ist ein Schritt in ein neues Leben. Sie kann je nach Lebenssituation Freude und Hoffnung, aber auch Unsicherheit und Angst auslösen. Die Caritas Schwarzwald-Gäu bietet Ihnen persönliche Beratung während und nach der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr.

Gerne nehmen wir uns Zeit für ein persönliches Gespräch und überlegen mit Ihnen, was Sie benötigen, um mit der neuen Situation gut zu recht zu kommen. Wir beraten Sie unabhängig von Alter, Nationalität und Religion. Sie können gerne zu den Gesprächen jemanden mitbringen, z.B. Partner, Eltern oder Freunde. Die Beratung ist kostenlos. Alles, was wir besprechen, ist streng vertraulich.

Wir möchten Sie ermutigen, mit uns ins Gespräch zu kommen, wenn

  • Sie Fragen zu Schwangerschaft und Geburt haben
  • es zu Konflikten mit dem Partner oder den Eltern kommt 
  • Sie Information über persönliche und finanzielle Hilfen benötigen 
  • Sie sich über Ihre rechtlichen Ansprüche auf soziale Leistungen informieren möchten (wie zum Beispiel ALG II, Elterngeld, Wohngeld oder Kindergeld) 
  • Sie Ihr Verhältnis zum Vater des Kindes rechtlich klären wollen (Elterliche Sorge, Unterhaltspflicht, Beistandschaft)
  • eine Schwangerschaft Ihre Berufsplanung in Frage stellt oder Sie eine Ausbildung unterbrechen müssen eine
  • Sie befürchten, dass Ihr Kind behindert sein könnte 
  • Sie zur vorgeburtlichen Diagnostik einen eigenen Standpunkt finden wollen. Weitere Informationen zum Beratungsangebot finden Sie hier!   
  • Sie nach einem Schwangerschaftsabbruch, einer Fehl- oder Todgeburt mit jemandem über Ihre Situation sprechen wollen
  • Sie über eine vertrauliche Geburt nachdenken
  • Sie Fragen zu Empfängnisregelung und Familienplanung haben
Wir sind für Sie da, auch in der online-Beratung . Wir beraten kostenlos, unabhängig von Alter, Nationalität und Religion, auf Wunsch anonym. Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.
 
Für Schulklassen und Gruppen bieten wir zudem Veranstaltungen zu den Themen „Liebe, Freundschaft und Partnerschaft“, „Schwanger, was nun?“ und „Pränataldiagnostik, Behinderung, Inklusion“ an.