Information

Dieses Jahr mit uns!

Caritas-Kampagne

Maler in Ausbildung

Einen Beruf zu finden, der zu einem passt, das ist manchmal gar nicht so einfach. Besonders schwierig
ist es für Jugendliche, die einen Fluchthintergrund haben und erst seit kurzem in Deutschland leben. Im
Projekt Pluspunkte kümmern sich die Schulsozialarbeiter um alle Jugendlichen, die so genannte Vermittlungshemmnisse haben, das können beispielsweise schlechte Noten sein, oder noch nicht ganz so
gute Deutschkenntnisse. Deshalb leiht das Projekt Pluspunkte auch der diesjährigen Caritas-
Jahreskampagne das Gesicht.

Auf einem der vier Motive der Kampagne ist Ausbildungsbeauftrage Svenja
Ponath zusammen mit Auszubildenden Selina Koß und Caritas-Bundesfreiwilligendienstler Esmatullah
Amini zu sehen. Gemeinsam werben sie unter dem Motto "Zusammen sind wir Heimat" für eine Gesellschaft in der Menschen in ihrer Vielfalt zusammen arbeiten, lachen, gemeinsam Sport treiben und in
Freundschaft miteinander verbunden sind. Denn dafür setzt sich die Caritas ein: für eine offene Gesellschaft, in der wir einander Heimat geben.

"Wir freuen uns, dass wir bei der diesjährigen Kampagne dabei sind. Wir teilen dieses Wir-Gefühl und
wollen diese Atmosphäre auch in unserem Böblinger Caritas-Zentrum spürbar machen. In der Unternehmensgruppe Heinrich Schmid und in unseren anderen Kooperationspartnern spüren wir dieselbe
große Offenheit für junge Menschen, ganz egal woher sie kommen. Bei uns zählt erst einmal der
Mensch, woher jemand kommt, welcher Religion er angehört - das spielt alles keine Rolle. Und bei
Pluspunkte funktioniert es genauso. Auch die Schulnoten sind, wenn überhaupt, erst auf den zweiten
Blick relevant. Wichtiger ist doch, ob jemand motiviert ist und jeden Tag pünktlich zur Baustelle
kommt", so Johannes Sipple, Fachleiter Soziale Hilfen der Caritas Schwarzwald-Gäu. 

Links

Caritas-Kampagne 2017

Erfahren Sie mehr!

Zusammen sind wir Heimat

Angebote

Übergang Schule Beruf

Pluspunkte